Logo

MATCH ist eine Initiative zur Sicherung des deutschen Gesundheitswesens durch internationale Fachkräfte. Die Initiative setzt sich dafür ein:

  • die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen zur Anwerbung und Anerkennung von internationalen Pflegefachkräften zu verbessern und damit zur Beseitigung des Fachkräftemangels in der Pflege beizutragen,

  • einfache und hindernisfreie Wege zur Gewinnung von internationalen Gesundheitsfachkräften aufzuzeigen,

  • eine hohe Qualität der sprachlichen und fachlichen Weiterbildung in der Pflege sicherzustellen,

  • für eine langfristige Bindung und nachhaltige Integration der Neuankömmlinge zu sorgen.

Der Kern von MATCH ist dabei die Vernetzung unter den Gesundheitseinrichtungen und anderen Akteuren. Dafür bieten wir regelmäßig bundesweite und regionale Veranstaltungen.

UNSERE AKTUELLEN FACHVERANSTALTUNGEN – KOSTENFREI ANMELDEN!

DIE INITIATIVE MATCH STEHT FÜR TRANSPARENZ, QUALITÄT UND PRAXISNÄHE

TRANSPARENZ:

Durch die Vernetzung und den Austausch der Akteure sorgt MATCH für Transparenz: Abläufe und Zuständig­keiten werden durchschaubar, Kosten planbar und Förder­möglich­keiten sichtbar. So wird es auch für kleine und mittelgroße Pflege- und Gesundheits­einrichtungen möglich, sich im aktuell herrschenden Dschungel zur Fachkräfte­gewinnung zu orientieren und Wege zur benötigten Gewinnung von Fachpersonal zu beschreiten.

QUALITÄT:

Hochqualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland und ihre Arbeitgebenden in Deutschland müssen bestmöglich unterstützt werden – und zwar in jedem Prozessschritt. Daher steht für MATCH die Qualität des gesamten Prozesses im Fokus: die faire Personal­­vermitt­lung, die professionelle Begleitung zur Anerken­nung, die gezielte deutsche Sprach­ausbildung sowie
die betriebliche und soziale Integration.

PRAXISNÄHE:

MATCH zeigt Lösungen, um dauerhaft Gesundheits­fachkräfte aus dem Ausland einzusetzen. Welches sind die entscheidenden Schlüssel zu einer gelingenden Inte­gration? Was ist praktisch umsetzbar? Anhand von Best-Practice-Beispielen zeigt MATCH, wie die Ziele erreicht werden können.

Informationen zur Initiative MATCH als Download

GESUNDHEITSFACHKRÄFTE AUS DEM AUSLAND – EIN GEWINN FÜR ALLE!

In Deutschland fehlen Fachkräfte in Kranken­häusern, Altenheimen und Pflege­einrichtungen. Gleichzeitig gibt es in vielen Ländern der Welt gut ausgebildete Pfleger:innen, die in ihrer Heimat keinen Job finden oder von dem Verdienst nicht leben können. Eine Arbeit in einer Einrichtung in Deutschland ist für sie eine Lebens­perspektive und hierzulande der Ausweg aus dem Pflegenotstand. In welchen Ländern Fachkräfte für die Pflege akquiriert werden dürfen, ist durch die WHO geregelt.

DURCHBLICK UND ORIENTIERUNG IM DSCHUNGEL DER ANERKENNUNGS-VERFAHREN

Die praktischen Abläufe der Anerken­nung weichen innerhalb Deutschlands stark voneinander ab. Durch den Austausch der Praktiker:innen und Expert:innen untereinander werden die Erfordernisse, Ansprüche und Prozesse rund um die Anerkennung, Sprach­qualifi­zierung und Integration der internationalen Gesundheits­fachkräfte transparent gemacht – auf Bundes- und Landesebene sowie in den Städten und Kommunen.

Staatlich gefördert